Die Akte Timo Baumgartl liegt bei Max Eberl offenbar doch nicht oben auf dem Schreibtisch. Nach Informationen des ‚Express‘ zeigt Borussia Mönchengladbach derzeit kein Interesse am Innenverteidiger des VfB Stuttgart. Vielmehr stehe ein Spieler auf der Wunschliste, der sowohl links als auch zentral verteidigen kann. Die Verpflichtung von Malang Sarr (OGC Nizza) droht aber offenbar zu platzen.

Der ‚SWR‘ hatte am gestrigen Dienstag berichtet, dass Baumgartl nach Düsseldorf gereist und dort von einem Fahrzeug der Borussia abgeholt worden sei. Bis 2022 ist der 23-Jährige noch an den VfB gebunden. Baumgartl würde die Schwaben nach dem erneuten Abstieg in die zweite Liga aber gerne verlassen.