Martin Kind, Klubchef von Hannover 96, macht erneut keinen Hehl daraus, dass er mit André Breitenreiter verlängern will. „Der Trainer weiß, dass wir ihn mehr als wertschätzen“, erklärt der 73-Jährige im ‚kicker‘. Laut dem Fachblatt sollen Gespräche über eine Verlängerung jedoch erst angesetzt werden, wenn der Klassenerhalt der Niedersachsen gesichert ist.

Was das betrifft, sieht es für die Hannoveraner derzeit gut aus. Mit 31 Punkten steht man auf Rang neun und freut sich über ein Polster von elf Zählern auf den Relegationsplatz. Breitenreiter steht seit März 2017 bei H96 an der Seitenlinie und führte den Klub in die erste Liga.