Ralph Hasenhüttl hat einen Tag nach seiner Verpflichtung vom FC Southampton seine ersten Worte an die englische Presse gerichtet. Seine Philosophie passe „perfekt zu diesem Klub“, so der Österreicher in seiner Antrittspressekonferenz, „meine Art Fußball zu spielen, passt sehr gut in die Premier League und das möchte ich mit meiner Mannschaft auch zeigen.“

Der neue Coach ist sich sicher, den drohenden Abstieg der Saints abwenden zu können: „Es war für mich ziemlich klar, dass ich dem Klub in dieser Situation helfen kann. Es ist mein Ziel, meinen Namen hier in der Premier League bekanntzumachen“. Zuviel Hoffnung will er den Anhängern vor seinem ersten Spiel bei Cardiff City am kommenden Samstag allerdings noch nicht machen: „Wir haben nur eine Trainingseinheit bis zum Spiel. Es gilt, schnell Stabilität reinzubekommen, vor allem in die Defensive“.