Die Vertragsverlängerung von Kai Havertz bei Bayer Leverkusen ist nur noch eine Frage von Tagen. Wie der ‚kicker‘ berichtet, wird die offizielle Bekanntgabe in dieser Woche erfolgen. Havertz’ neues Arbeitspapier ist bis 2022 datiert, das derzeit gültige endet ein Jahr früher.

Das 17-jährige Eigengewächs schaffte in dieser Saison den Durchbruch. In 23 Ligaspielen verbuchte Havertz acht Scorerpunkte (zwei Tore, sechs Vorlagen). In der jüngeren Vergangenheit wurde dem FC Bayern Interesse am offensiven Mittelfeldspieler nachgesagt. Für die Zukunft ist Havertz unter Heiko Herrlich als Zehner eingeplant.