Christian Heidel kämpft weiter für den Verbleib von Leon Goretzka. Eine Entscheidung seines Schlüsselspielers sei dem Sportvorstand zum jetzigen Stand nicht bekannt, dürfte aber bald folgen. „Sollte Schalke 04 keine Chance haben, glaube ich, wäre ich der Erste, der es erfährt. Diese Information ist mir bisher nicht gegeben worden. Aber Leon wird sicher einigermaßen zeitnah eine Entscheidung treffen, ohne dass wir irgendeinen Druck ausüben“, zitiert die ‚Sport Bild‘ den 54-Jährigen.

Goretzkas Vertrag bei Königsblau läuft im Sommer aus. Logisch, dass sich sämtliche Topklubs intensiv mit der Personalie befassen. Als Favorit gilt der FC Barcelona. Gute Chancen werden auch Manchester City zugerechnet. Mit in der Verlosung sind darüber hinaus der FC Bayern, Chelsea, Arsenal, Juventus Turin, Liverpool, Tottenham Hotspur und Manchester United.