Hertha BSC bastelt an einer Vertragsverlängerung mit Schlussmann Rune Jarstein. „Im Moment spricht sehr viel dafür, dass wir uns im Winter zusammensetzen und er von uns ein Angebot erhält“, sagt Michael Preetz im ‚kicker‘.

Jarsteins Arbeitspapier endet nach der Saison. Seit der Verletzung von Thomas Kraft hütet der 31-jährige Norweger zuverlässig den Kasten der Berliner. Nun hat er gute Karten, seinen Platz vor der ehemals klaren Nummer eins zu verteidigen. „Es wird ein Kampf um die Nummer eins“, so Preetz.