Oussama Darfalou wird seine Zelte nicht beim Hamburger SV aufschlagen. Auf Nachfrage der ‚Hamburger Morgenpost‘ dementierte der HSV das in algerischen Medien aufgekommene Gerücht um den Mittelstürmer von USM Algier.

Ein Fernsehsender hatte berichtet, dass der 24-Jährige einen Zweijahresvertrag in der Hansestadt erhalten würde und auf eine Bestätigung des USM-Managers Abdelhakim Serrar verwiesen. Dies erwies sich nun als Ente.