Sardar Azmoun von FK Rostov ist einem Wechsel nicht abgeneigt. Im Gespräch mit ‚R-Sport‘ teilt der Stürmer mit: „Ajax, PSV oder Liverpool? Ich habe keine Angebote bekommen. Wenn es die gibt, nehme ich mir die Zeit, um sie mir genau anzuschauen.“ Azmouns Vertrag beim Champions League-Gruppengegner des FC Bayern läuft noch bis 2018.

Der technisch versierte Stürmer, der den Spitznamen ‚iranischer Messi‘ trägt, wurde zuletzt auch immer wieder mit Klubs aus der Bundesliga in Verbindung gebracht. Neben Borussia Dortmund wurden auch Schalke 04 und Bayer Leverkusen als Interessenten gehandelt. Azmoun traf zuletzt auch beim 3:2-Sieg von Rostov gegen den FC Bayern.