Alexander Isak kann nicht wie geplant für Borussia Dortmund in der Youth League an den Start gehen. Wie der BVB mitteilt, ist der Schwede in der Königsklasse der Nachwuchs-Kicker nicht spielberechtigt. Als 99er-Jahrgang müsste der Angreifer bereits zwei Jahre im Verein sein, um die Spielgenehmigung zu erhalten.

Sergio Gómez wird hingegen wie geplant mit der U19 am morgigen Dienstag gegen den Nachwuchs des FC Brügge im Van-de-Wiele-Stadion auflaufen. „Der Fokus liegt darauf, die Jungs in der Youth League weiter auszubilden und ihnen in internationalen Vergleichen die Möglichkeit zu geben, den nächsten Schritt zu machen“, erklärt U19-Trainer Benjamin Hoffmann.