Ronald Koeman zieht es in Erwägung, dass er ab der nächsten Saison beim FC Barcelona auf der Trainerbank sitzen wird. „Das ist eine Möglichkeit, aber nur nach der Euro 2020. Ich weiß nicht, ob ich weiterhin darüber reden werde in Zukunft. Denn es ist ein bisschen seltsam, über den Wechsel zu einem Klub zu sprechen, wenn man Trainer der Niederlande ist“, so der Bondscoach laut der ‚Marca‘.

Bis 2022 steht Koeman noch beim niederländischen Verband unter Vertrag. Der 56-Jährige besitzt allerdings eine Ausstiegsklausel, die einen Wechsel zum FC Barcelona im nächsten Sommer möglich machen würde. „Sie ist nur für Barcelona und nur für den Moment nach der Europameisterschaft. Ich gehe jetzt nicht, dass ist zu 100 Prozent sicher“, so Koeman Anfang November.