Eigentlich schien ein Wechsel von Abwehr-Juwel William Saliba zum FC Arsenal schon ausgemachte Sache zu sein, nun funkt ausgerechnet Erzrivale Tottenham Hotspur dazwischen. Nach Informationen von ‚RMC‘ liegt das Angebot des Champions League-Finalisten bei 30 Millionen Euro – zwei Millionen Euro über der Offerte des Stadtrivalen.

Am morgigen Samstag wollen Arsenal und Salibas Klub AS St. Étienne weitere Gespräche führen. Geht das Wettbieten weiter, könnte noch die ein oder andere Million mehr für den Ligue 1-Vertreter herausspringen.