Die Suche nach einem neuen Verein für Shinji Kagawa wird wohl noch etwas Zeit in Anspruch nehmen. Der ‚Bild‘ zufolge liegen dem Japaner bislang nur lose Anfragen vor. Bei Borussia Dortmund besitzt Kagawa keine Zukunft mehr. Mit Blick auf den 2020 auslaufenden Vertrag und die Verdienste für den Klub würde der BVB den 30-Jährigen wohl für eine geringe Ablöse ziehen lassen.

Interesse an Kagawa bekunden dem Vernehmen nach La Liga-Vertreter Celta Vigo und sein ehemaliger Leihklub Besiktas. Kagawa selbst liebäugelt schon seit längerer Zeit mit einem Engagement in Spanien.