Für den Brasilianer Raffael hat die Leidenszeit endlich ein Ende. Dieter Hecking hat den Offensivspieler für das heutige Bundesligaspiel gegen Fortuna Düsseldorf für die Startelf nominiert. Der Publikumsliebling soll gemeinsam mit Neuzugang Alassane Pléa in vorderster Front für Torgefahr sorgen.

Raffael musste seit Anfang September aufgrund von Wadenproblemen aussetzen. Unter der Woche stand der 33-Jährige bereits im DFB Pokal gegen Bayer Leverkusen im Kader, kam bei der 0:5-Klatsche aber nicht zum Einsatz.