Sportvorstand Rouven Schröder hat bestätigt, dass Jean-Philippe Mateta den 1. FSV Mainz 05 nicht verlassen wird. Gegenüber der ‚Allgemeinen Zeitung‘ dementiert er die Gerüchte über einen bevorstehenden Spanien-Wechsel des Torjägers: „Wie jedes Transferfenster gibt es Gerüchte, diese machen diese Periode für jeden Interessierten spannend. Allerdings stimmen diese in den wenigsten Fällen, wie auch dieses Thema mit Mateta und Sevilla. Dazu wird auch JP im Winter definitiv nicht wechseln, zudem hat er einen langfristigen Vertrag bis 2023.

Mateta verpasste nach einer Knieverletzung den Großteil der Hinrunde und konnte erst Mitte Dezember sein Comeback feiern. Auf Seiten der Mainzer verspricht man sich für die Rückrunde einiges vom jungen Franzosen: „Wir freuen uns, dass er wieder fit ist, auf die gemeinsame Rückrunde und hoffentlich viele Tore für Mainz 05.“