Kevin Mbabu lässt offen, ob er die Rückrunde auch noch bei Young Boys Bern spielen wird. „Es ist alles andere als sicher, dass ich YB verlasse. Jetzt bestreiten wir noch die beiden letzten Spiele. Dann ist Erholung angesagt. Danach harre ich der Dinge, die da vielleicht kommen“, so der Rechtsverteidiger gegenüber dem ‚Blick‘. Konkrete Offerten liegen Mbabu zufolge derzeit aber noch nicht auf dem Tisch.

Im Sommer dagegen war der 23-Jährige heiß begehrt. FT hatte damals exklusiv vom Interesse von Eintracht Frankfurt berichtet. „Da schaute es anders aus, das stimmt. Aber als wir uns für die Champions League qualifizierten, machte ich kein Forcing mehr in Bezug auf eine Offerte“, verrät Mbabu mit einigen Monaten Abstand. Eintracht-Coach Adi Hütter soll sich für die Verpflichtung seines Ex-Schützlings stark gemacht haben. Und der 48-Jährige sagt auch jetzt: „Keine Frage, bei YB hat es einige interessante Spieler.“