Der 1. FC Kaiserslautern hat eine Interimslösung für die Nachfolge von Norbert Meier gefunden. Laut ‚SWR‘ sollen der Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, Manfred Paula, und U19-Coach Alexander Bugera für den heute entlassenen Übungsleiter übernehmen. Zumindest bis zum nächsten Auswärtsspiel bei Union Berlin am Montag betreuen die beiden Trainer das Training gemeinsam.

Im Hintergrund arbeiten die Lauterer schon eifrig an einer endgültigen Trainerverpflichtung. Die „anhaltende sportliche Situation“ soll laut FCK-Sportdirektor Boris Notzon damit wieder deutlich verbessert werden. Den beiden Übungsleitern Paula und Bugera werden zunächst keine Chancen eingeräumt, den Posten beim Traditionsverein fest zu übernehmen. Sollte sich jedoch bis zum kommenden Spieltag kein geeigneter Kandidat für die Nachfolge finden, hat das Duo zumindest eine Partie lang Zeit, sich zu beweisen.