Der beim FC Barcelona umstrittene Yerry Mina hat bestätigt, dass Offerten anderer Klubs bei ihm auf dem Tisch liegen. „Es sind Angebote für mich eingegangen. Ich werde jetzt aber erst einmal Urlaub machen und dann sehen wir weiter“, so der kolumbianische WM-Teilnehmer im Gespräch mit ‚Marca Claro Colombia‘.

Das Turnier in Russland erwies sich für Mina als wahrer Segen. Dort präsentierte sich der 23-Jährige als bockstarker Innenverteidiger und dreifacher Torschütze. Bislang gelten die Boca Juniors, der FC Everton sowie Fenerbahce als interessiert. Gut möglich allerdings, dass sich noch namhaftere Klubs melden werden. Mina selbst möchte indes am liebsten bei Barça bleiben.