Paul Pogba hat erneut den Ärger seines Trainers José Mourinho auf sich gezogen. Wie die englische ‚Sun‘ berichtet, ließ der französische Superstar vor dem Premier League-Spiel gegen Crystal Palace (0:0) seinen Starfriseur Ahmed Alsanawi ins Mannschaftshotel kommen. Offensichtlich ein klarer Verstoß gegen die Teamregeln.

Die Konsequenz: Mourinho strich den Mittelfeldspieler vor der Partie gegen die Young Boys Bern (1:0) aus der Startaufstellung. Pogba wurde erst in der 64. Minute eingewechselt. Für den französischen Weltmeister die erste Einwechslung in dieser Saison.