Newcastle United-Besitzer Mike Ashley hat offenbar ein erstes Kaufangebot für die Magpies auf dem Tisch liegen. Wie mehrere englische Medien übereinstimmend berichten, bietet die Investorin Amanda Staveley 300 Millionen Pfund (umgerechnet rund 338 Millionen Euro) für den Premier League-Klub. Die 44-Jährige war am 1. Oktober gegen den FC Liverpool (1:1) im Stadion, hat im Anschluss die Verhandlungen aufgenommen und Einsicht in die Bücher erhalten.

Ashley sucht seit einigen Wochen nach einem Käufer für die Nordengländer. Das Angebot der Firmenchefin von PCP Capital Partners liegt allerdings 100 Millionen Pfund unter dem aufgerufenen Preis des aktuellen Besitzers. Staveley ist in der englischen Premier League keine Unbekannte. In den vergangenen Jahren versuchte sie bereits, den FC Liverpool zu kaufen und war zudem in die Übernahme von Manchester City durch Scheich Mansour Bin Zayed Al Nahyan involviert.