Gotoku Sakai verlässt den Hamburger SV nach vier Jahren und schließt sich dem japanischen Erstligisten Vissel Kobe an. Dem Vernehmen nach kassiert der HSV 500.000 Euro Ablöse für den Japaner. Bei der vom ehemaligen HSV-Trainer Thorsten Fink trainierten Mannschaft trifft der Rechtsverteidiger auf bekannte Spieler wie Lukas Podolski, Andrés Iniesta und David Villa.

Insgesamt bestritt Sakai 124 Pflichtspiele für den Hamburger SV. Im Sommer 2015 war er zu den Hanseaten gewechselt und sogar zum Kapitän aufgestiegen. „Go wird beim HSV stets herzlich willkommen sein und wir wünschen ihm sowohl sportlich als auch privat für die Zukunft nur das Beste“, bedankt sich HSV-Sportvorstand Jonas Boldt.