Der SV Werder Bremen plant in Zukunft mit dem österreichischen U21-Nationalkeeper Richard Strebinger. Aus diesem Grund verlängern die ‚Grün-Weißen‘ den Kontrakt des Schlussmanns vorzeitig bis 2017. „Richard hat sich in den vergangenen zwei Spielzeiten sehr gut bei uns entwickelt. Er ist ein junger, mitspielender Keeper mit starken Reflexen. Er hat sich in der U23 als Stammtorwart durchgesetzt und stand nicht ohne Grund schon einige Mal im Kader der Profis“, ist Manager Thomas Eichin voll des Lobes.

Der 21-Jährige, der 2012 von Hertha BSC an die Weser kam, will sich mittelfristig bei den Bremen-Profis etablieren: „Ich fühle mich bei Werder sehr wohl. Ich komme hier regelmäßig zum Einsatz, was für mich sehr wichtig ist. Ich habe jetzt die Chance, einen weiteren Schritt nach vorne zu machen. Mein Ziel ist es natürlich, mit Werder in der Bundesliga eine gute Rolle zu spielen.“



Verwandte Themen:

- Werder-Keeper sucht das Weite - 08.04.2014