Paris St. Germain baut nicht länger auf Jesé Rodríguez und Lassana Diarra. Wie die Tageszeitung ‚Le Parisien‘ berichtet, sollen sich beide Spieler im Januar einen neuen Klub suchen. Jesé kam in dieser Saison noch gar nicht zum Einsatz, Diarra bestritt in der Ligue 1 magere 159 Minuten.

Laut ‚Le Parisien‘ geht es den PSG-Bossen in erster Linie darum, die Gehälter der beiden einzusparen. Demzufolge streicht Diarra an der Seine stolze 300.000€ pro Monat ein. Thomas Tuchel wiederum kann sehr gut auf den fußballerischen Input des Duos verzichten.