Paris St. Germain will den Vertrag von Coach Thomas Tuchel per Option um ein weiteres Jahr verlängern. Laut der französischen ‚L’Équipe‘ ist das der ausdrückliche Wunsch von Klub-Boss Nasser Al-Khelaïfi. Tuchels bisheriges Arbeitspapier ist bis 2020 datiert. Bereits in der vergangenen Woche hatte Al-Khelaïfi dem Trainer trotz Champions League-Aus das Vertrauen ausgesprochen, eine endgültige Entscheidung über eine weitere Zusammenarbeit aber auch dem Ex-Bundesliga-Coach überlassen.

Nach dem letztlich überraschenden Ausscheiden im Achtelfinale der Königsklasse gegen Manchester United war trotz der bislang erfolgreich laufenden Saison Kritik an dem deutschen Fußballlehrer aufgekommen. Der ehemalige Trainer von Mainz 05 und Borussia Dortmund arbeitet seit vergangenem Sommer an der Seine. In der französischen Ligue 1 belegt PSG den ersten Platz mit 17 Zählern Vorsprung auf den OSC Lille und hat damit beste Chancen, zumindest den nationalen Titelgewinn erneut zu feiern.