Borys Tashchy könnte auch nach dem Abstieg des MSV Duisburg in der zweiten Liga bleiben. Die ‚Bild‘ bringt den 25-jährigen Ukrainer als Neuzugang beim FC St. Pauli ins Gespräch. Tashchy ist nach dem Abstieg des MSV ablösefrei zu haben.

Im Sturm der Kiezkicker wird der Platz von Sami Allagui frei. Vergangene Woche teilte St. Pauli mit, dass der auslaufende Kontrakt des 32-Jährigen nicht verlängert wird. Tashchy erzielte für Duisburg in der abgelaufenen Saison in 19 Ligaspielen einen Treffer.