Manchester United darf wohl weiter auf Marcus Rashford bauen. Laut der ‚Daily Mail‘ stehen die Zeichen beim 21-jährigen Eigengewächs auf Verlängerung. Der Angreifer soll einen neuen Fünfjahresvertrag unterschreiben, der ihm jährlich neun Millionen Euro einbringen würde.

Rashford steht formal noch bis 2020 bei United unter Vertrag. Die Red Devils besitzen die Option, das Papier um ein Jahr auszudehnen. Stattdessen soll aber gleich ein neuer Deal her. Eine wichtige Rolle dabei spielt auch Ole Gunnar Solskjaer. Unter dem Norweger blühte Rashford förmlich auf.