Mathieu Valbuena könnte im Januar auf den Markt kommen. Wie ‚Milliyet‘ berichtet, spielt der ehemalige französische Nationalspieler (52 Länderspiele) in den Plänen von Fenerbahce keine Rolle mehr.

Der türkischen Tageszeitung zufolge will der Klub aus Istanbul das drei Millionen Euro schwere Jahresgehalt des 34-jährigen Mittelfeldspielers einsparen. Seit 2017 kickt Valbuena am Bosporus.