Tim Walter dämpft die Erwartungen an die beiden Neuzugänge Silas Wamangituka und Wataru Endo. „Wir sind sehr froh, beide hier zu haben“, so der neue Trainer des VfB Stuttgart gegenüber Pressevertretern, „aber man muss auch Geduld haben, sie sind erst ein paar Tage bei der Mannschaft und müssen sich in einem ganz neuen Umfeld erst einmal zurechtfinden.

Mit seiner Auswahl ist Walter zufrieden: „Die Kadergöße passt. Wir haben zwei Langzeitverletzte, vier Torhüter und mehrere Perspektivspieler, die langsam herangeführt werden müssen.“ Auch der wechselwillige Anastasios Donis ist noch Teil der VfB-Mannschaft. „Er macht einen sehr guten Job, ist immer fröhlich. Er gibt immer Vollgas, eine sehr lobenswerte Einstellung“, zeigt sich sein Coach zufrieden. Gibt es womöglich die Trendwende oder wird Donis doch noch abgegeben?