Hannes Wolf bestätigt indirekt das Interesse des VfB Stuttgart an Maximiliano Romero. „Ich habe gehört, das ist ein guter Spieler. Mal gucken, was da passiert. Mehr kann ich dazu nicht sagen“, so die Worte des Trainers vom VfB Stuttgart auf der heutigen Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel beim SV Werder Bremen.

Der VfB will den 18-jährigen Romero in der Winterpause in die Bundesliga holen. Die Schwaben bieten rund 8,5 Millionen Euro für den Angreifer von Vélez Sarsfield. Auch die PSV Eindhoven hat sich zuletzt in den Poker um Romero eingeschaltet.