Besiktas Istanbul würde dem Anschein nach gerne Xherdan Shaqiri von Stoke City an den Bosporus holen. Wie die türkische Tageszeitung ‚Fotomac‘ berichtet, soll der ‚Kraftwürfel‘ beim türkischen Meister Gökhan Töre ersetzen, den es wohl zu West Ham United und Ex-Trainer Slaven Bilic zieht.

Als Begründung führt das Boulevardblatt an, Stoke habe zwar die beste Saison der Vereinsgeschichte gespielt, den internationalen Wettbewerb aber dennoch verpasst. Shaqiri wolle diesen aber nicht verpassen und strebe deshalb nach einem Wechsel. Mit Besiktas würde der Schweizer Nationalspieler sicher in der Champions League spielen. Für 17 Millionen Euro holte Stoke Shaqiri vor der Saison ins Britannia, wo er bis 2020 unterschrieb.