Für die Jugend von Borussia Dortmund setzte es auch am zweiten Spieltag eine deutliche Niederlage. Bereits am Mittwoch kassierte Bayer Leverkusen gegen den portugiesischen Vertreter Benfica Lissabon eine unglückliche Niederlage.

RSC Anderlecht - Borussia Dortmund

Beim Nachwuchs von RSC Anderlecht kam der BVB am gestrigen Donnerstag unter die Räder. Nachdem das Team am ersten Spieltag gegen den FC Arsenal 2:0 verlor, setzte es im belgischen Van Roy Stadium eine saftige 0:5-Niederlage. Zur Halbzeit lag das Team von Trainer Marc Meister mit 0:2 zurück. Bereits in der siebten Minute verwandelte Aaron Leya Iseka einen Elfmeter. Nach einer halben Stunde erhöhte der 17-jährige Stürmer auf 2:0. Fünf Minuten vor der Halbzeit sah Torwart Dominik Reimann die rote Karte. In der 52. Minute verabschiedet sich auch Nils Dietz vorzeitig mit Gelb-Rot in die Kabine.

Bayer Leverkusen - Benfica Lissabon 2:3

Die Elf von Trainer Peter Hyballa ging nach 21 Minuten durch Marc Brasnic mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Pause sah Björn Rother Gelb-Rot (41.), den fälligen Strafstoß von Benfica konnte Bayer-Schlussmann Patrick Bade aber parieren. Im zweiten Durchgang drehte Lissabon in Überzahl durch einen schnellen Doppelpack von Joao Carvalho (54./56.) und Romário Baldé (72.) die Partie, ehe Brasnic per Elfmeter-Nachschuss in der vierten Minute der Nachspielzeit den Endstand herstellte.