Wilfried Zaha traut sich zu, künftig in der Königsklasse auf Torejagd zu gehen. „Ich muss die Champions League erleben. Ich brauche nur die Gelegenheit, das ist alles. Ich mache dann den Rest“, zitiert ‚Sky Sports‘ den 26-jährigen Offensivmann. Dafür würde er seinen derzeitigen Klub Crystal Palace wohl auch verlassen. „Ich bin sehr ehrgeizig. Um besser zu werden und das zu erreichen, wozu ich fähig bin, muss ich das Ziel haben, auf dem höchsten Level zu spielen und Titel zu gewinnen“, so der ivorische Nationalspieler weiter.

Bislang gelangen Zaha acht Tore und acht Vorlagen in 30 Premier League-Spielen. „Ich bin gesegnet, so weit in meiner Karriere gekommen zu sein. Aber ich denke, da ist noch so viel mehr, was ich leisten kann“, zeigt sich der Rechtsfuß selbstbewusst. Die nächste Gelegenheit sich in die Torschützenliste der Premier League einzutragen bietet sich Zaha am morgigen Ostersonntag im Spiel beim FC Arsenal.