Der FC St. Pauli fahndet offenbar in der Schweiz nach Verstärkungen für die kommende Saison. Wie die Schweizer Tageszeitung ‚Blick‘ berichtet, steht Victor Pálsson auf dem Wunschzettel der Hamburger. Der 27-jährige Kapitän des FC Zürich ist noch bis 2020 vertraglich gebunden.

Pálsson wechselte im vergangenen Sommer von Esbjerg fB in die Schweiz. Mitte Februar übernahm der Isländer die Kapitänsbinde von Schlussmann Andris Vanins, der seinen Stammplatz an Yanick Brecher verloren hatte. Pálsson kam beim FCZ sowohl im defensiven Mittelfeld als auch in der Innenverteidigung auf insgesamt 38 Pflichtspieleinsätze.