Pál Dárdai würde sich über weitere Neuzugänge für seinen Kader nicht beklagen. Der Trainer von Hertha BSC sagte am heutigen Samstag auf einer Pressekonferenz: „Noch ist der Transfermarkt offen, der Manager arbeitet hart. Wenn ich noch zwei Spieler bekomme, bin ich glücklich. Wenn nicht, bin ich auch glücklich.“

Die Berliner verpflichteten in diesem Sommer Stürmer Pascal Köpke (Erzgebirge Aue), Außenbahnspieler Javairô Dilrosun (Manchester City) und Rechtsverteidiger Lukas Klünter (1. FC Köln). Zudem stößt die bisherige Leihgabe Valentino Lazaro (RB Salzburg) dauerhaft zum Team. Die Hauptstadt verlassen haben Julian Schieber (FC Augsburg), Genki Haraguchi (Hannover 96) und Mitchell Weiser (Bayer Leverkusen).