Die Anzeichen verdichten sich, dass der europäische Fußball bald den nächsten großen Transfer erleben wird. Romelu Lukaku lässt mit einer eindeutigen Aussage aufhorchen. „Ich habe bereits eine Entscheidung getroffen“, so der Stürmer am Rande des EM-Qualifikationsspiels Belgien gegen Schottland (3:0), in dem er für den Benelux-Staat einen Doppelpack erzielte.

Lukaku weiter: „Aus Respekt vor meinem Arbeitgeber, mit dem ich einen Vertrag habe, kann ich das noch nicht öffentlich kommunizieren.“ Eine Aussage, die eigentlich nur bei einem Abgang von Manchester United Sinn ergibt.

Klare Tendenz Italien

Die Zeichen stehen somit klar auf Trennung, auch wenn der Torjäger den Ball noch flach hält. „Ich habe einen Vertrag mit United, es liegt an ihnen zu entscheiden“, sagt Lukaku, „ich werde mit dem Klub und meinem Berater sprechen, um die beste Entscheidung zu treffen. Ich bin mir sicher, es wird ein geschäftiger Sommer.

An dessen Ende wird der 26-Jährige womöglich auf dem Stiefel kicken. Zu den heißesten Kandidaten zählten jüngst Juventus Turin und vor allem Inter Mailand. Wie sehr ihn die Serie A reize, ließ Lukaku in den vergangenen Monaten mehrfach anklingen.