Arsène Wenger und der FC Arsenal gehen ab Sommer getrennte Wege. In einem offiziellen Statement erklärt der 68-Jährige seinen Rücktritt nach rund 22-jähriger Vereinszugehörigkeit. „Nach sorgfältiger Analyse und folgenden Diskussionen mit dem Klub denke ich, dass der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um am Ende der Saison Platz zu machen“, so Wenger.

Und weiter: „Ich bin dankbar, hier so viele Jahre arbeiten zu dürfen. Ich möchte dem Staff, allen Spielern und Verantwortlichen und natürlich den Fans danken, die diesen Verein so besonders machen.“ In seiner Zeit bei Arsenal gewann Wenger drei Meistertitel und sieben nationale Pokale. 2006 stand er mit den Gunners im Finale der Champions League gegen den FC Barcelona (1:2).

Arsenal-Eigner Stan Kroenke bedauert: „Das ist einer der schwierigsten Tage, die ich hier erlebe. Arsène war der Haupgrund, dass ich hier eingestiegen bin. Eine so lange Zeit auf höchstem Niveau wird nie wieder erreicht werden.“ Wie die Nordlondoner mitteilen, soll so schnell wie möglich ein Nachfolger präsentiert werden. Bis dahin werde der Klub kein weiteres Statement bezüglich der Trainersuche abgeben.