Nach der überraschenden Vertragsverlängerung von Garath Bale ist die weitere Zukunft von Luka Modrić bei den Tottenham Hotspurs nach wie vor offen. Der 26-jährige offensive Mittelfeldspieler, dessen Vertrag an der White Hart Lane noch bis 2016 datiert ist, wird seit Wochen mit Real Madrid und Manchester United in Verbindung gebracht. Zuletzt schien der Wechsel des Kroaten nach Madrid bereits unter Dach und Fach, doch den ‚Königlichen‘ droht offenbar namhafte Konkurrenz in Person von Roman Abramovich.

Nach Informationen der spanischen ‚as‘ will der Besitzer des FC Chelsea den Nationalspieler der ‚Spurs‘ an die Stamford Bridge locken. Dem Bericht zufolge sind die ‚Blues‘ bereit, rund 45 Millionen Euro für Modrić zu bieten. „Einen Spieler mit seinen Qualitäten kann man immer gebrauchen. Sollte er zu Chelsea kommen, würde er nichts falsch machen“, zitierten englische Medien unlängst Chelseas Abwehrspieler Branislav Ivanović, der ebenfalls im Visier der Madrilenen ist.

Fest steht, dass Modrić Tottenham in diesem Sommer verlassen will, nachdem ihm bereits im vergangenen Jahr ein Wechsel zu Chelsea verwehrt blieb. Wie die ‚Sun‘ berichtet, will der 26-Jährigen die Verantwortlichen der ‚Spurs‘ in den kommenden Tage um seine Freigabe bitten. Ob ein Angebot über 45 Millionen Euro den Widerstand des Vorstandsvorsitzenden Daniel Levy brechen kann, müssen die kommenden Tage zeigen.