Malcom wird künftig in der russischen Liga seine Tore schießen. Wie Zenit St. Petersburg bekanntgibt, unterschreibt der Brasilianer einen Fünfjahresvertrag.

Im Sommer 2018 war Malcom mit großen Hoffnungen zum FC Barcelona gewechselt. Bei den Katalanen stand der 22-jährige Flügelspieler in 24 Einsätzen (vier Tore, zwei Vorlagen) nur dreimal die vollen 90 Minuten auf dem Platz.

Mit einer kolportierten Ablösesumme von 40 Millionen Euro zieht Malcom mit den bisherigen Rekordhaltern Hulk und Axel Witsel gleich. Das Duo war zur Saison 2012/13 für jeweils die gleiche Summe an die Hafenstadt gewechselt.