Mauro Icardi wird in der kommenden Saison nicht mehr für Inter Mailand auflaufen. Das behauptet zumindest Daniele Massaro, Ex-Spieler des AC Mailand. Der 56-Jährige, der 1997 seine Schuhe an den Nagel hängte, prophezeit gegenüber ‚Premium Sport‘ einen Icardi-Abschied vom Milan-Rivalen Nummer eins.

Ich kann Ihnen für den heutigen Tag sagen, dass Mauro Icardi in der nächsten Saison an der Stelle von Benzema Stürmer von Real Madrid sein wird“, so Massaros Aussage im italienischen Fernsehen.

Dem Vernehmen nach kann der 24-jährige Argentinier für festgeschriebene 100 Millionen Euro wechseln. Inter Mailand hat logischerweise kein Interesse daran, seinen Kapitän ziehen zu lassen. Die Lombarden streben ihrerseits eine Verlängerung des 2021 auslaufenden Vertrags sowie eine Anhebung der Ausstiegsklausel auf 150 Millionen Euro an.

FT-Meinung: Die Qualität, bei Real zu bestehen, hat Icardi zweifellos. 13 Tore in 13 Spielen sprechen eine klare Sprache und machen den Südamerikaner zu einem der begehrtesten Stürmern im Fußballgeschäft. Aber ob die Madrilenen Benzema, seit über acht Jahren im Verein, für Icardi aussortieren? Erst im September verlängerte der Franzose bis 2021. Wie viel Wahrheitsgehalt in Massaros Vorhersage steckt, ist mindestens fraglich.