Schalke verleiht Wouters erneut

Dries Wouters kam aus Genk zu Königsblau
Dries Wouters kam aus Genk zu Königsblau ©Maxppp

Dries Wouters (25) bleibt vorerst in der belgischen Jupiler Pro League. Der defensive Mittelfeldspieler wird, wie bereits seit dem Januar, auch in der kommenden Saison leihweise für den KV Mechelen auflaufen. Nach Angaben des Erstligisten gibt es eine Kaufoption. Auf Schalke steht Wouters noch bis 2024 unter Vertrag. Zu den Königsblauen war er vor einem Jahr vom KRC Genk gekommen, konnte sich bei S04 aber nicht behaupten.

Unter der Anzeige geht's weiter

Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder erklärt: „Gemeinsam mit Dries und seinem Berater sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass seine Chancen auf Einsatzzeiten in Mechelen besser stehen als auf Schalke. Wir sind zudem davon überzeugt, dass er in Belgien bestmöglich in seiner weiteren Entwicklung unterstützt wird. Daher haben wir uns dazu entschieden, seine Leihe um ein Jahr zu verlängern.“

Weitere Infos

Kommentare