Transfer-Verhandlungen: Köln stellt Duo frei

Der 1. FC Köln treibt den Kader-Umbruch weiter voran. Neben Lasse Sobiech soll auch Marcel Risse die Domstadt verlassen. Das Duo wurde vom Training freigestellt.

Marcel Risse läuft seit 2013 für den FC auf
Marcel Risse läuft seit 2013 für den FC auf ©Maxppp

Eine allzu große Rolle spielte Marcel Risse in der vergangenen Saison nicht mehr. Für den 1. FC Köln kam der 30-Jährige auf gerade einmal sechs Liga-Kurzeinsätze. Die Freistellung des Muster-Profis kommt nun dennoch überraschend.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie der ‚Express‘ berichtet, fehlte der gebürtige Kölner gemeinsam mit Leih-Rückkehrer Lasse Sobiech (29) beim heutigen Samstagstraining. Laut der Boulevardzeitung wurde das Duo freigestellt, um „Verhandlungen mit anderen Klubs“ zu führen.

Um welche möglichen neuen Arbeitgeber es sich dabei handelt, verrät die Lokalzeitung nicht. Risse steht seit 2013 in Köln unter Vertrag und kam bislang auf 163 Pflichtspieleinsätze. Sein Vertrag ist noch bis 2022 datiert. Innenverteidiger Sobiech ist ebenfalls noch zwei Jahre vertraglich gebunden.

Weitere Infos

Kommentare