100 Millionen für Neue: Newcastles Elf für den Abstiegskampf

Bei den ganz großen Namen ging Newcastle United diesen Winter leer aus. Dennoch nahmen die Magpies rund 100 Millionen Euro im abgelaufenen Transferfenster für Neuzugänge in die Hand. Am kommenden Spieltag könnten alle fünf Neuen zusammen auf dem Spielfeld stehen.

Chris Wood, Kieran Trippier und Bruno Guimarães (v.l.) heuerten bei Newcastle an
Chris Wood, Kieran Trippier und Bruno Guimarães (v.l.) heuerten bei Newcastle an ©Maxppp

Weder Delle Alli, noch Jesse Lingard oder Hugo Ekitike fanden den Weg am Deadline Day in den St. James‘ Park. Newcastle United kann nach Investitionen von umgerechnet rund 102 Millionen Euro unter der neuen saudi-arabischen Führung dennoch auf eine potenzielle Startelf blicken, die das Zeug dazu hat, sich erfolgreich gegen den drohenden Abstieg zu stemmen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Mit gleich drei Neuzugängen für die Defensive kann Cheftrainer Eddie Howe eine runderneuerte Abwehr aufbieten, in der sich lediglich Kapitän Jamaal Lascelles (28) von den Alteingesessenen wiederfinden dürfte. Königstransfer Bruno Guimarães (bis zu 50 Millionen Euro Ablöse) wird höchstwahrscheinlich als Achter etwas offensiver spielen als zuletzt in Lyon.

Newcastles Elf für die kommenden Wochen

Weitere Infos

Kommentare