Favre brennt auf Comeback

Lucien Favre musste den BVB verlassen
Lucien Favre musste den BVB verlassen ©Maxppp

Lucien Favre will wieder auf der Trainerbank Platz nehmen. Gegenüber der Schweizer Nachrichtenagentur ‚Keystone-SDA‘ sagt der 64-Jährige: „Irgendwann sitzt man zu Hause und merkt: Ich will zurück, ich brauche den Platz, ich muss gegen einen Ball treten, den Fußball riechen, das Adrenalin spüren.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Favre ist seit seiner Entlassung bei Borussia Dortmund Mitte Dezember 2020 ohne Verein. „Ich fühle mich nach wie vor jung, und ich bin gesund. Ja, es geht mir richtig gut. Die Batterien sind aufgeladen. Ein paar Jahre lang bleibe ich noch im Geschäft“, so Favre, der einen neuen Job nur antreten werde, wenn er „zu 100 Prozent überzeugt“ ist.

Weitere Infos

Kommentare