Neymar zurück zu Barça? „Ist in einem Jahr ablösefrei“

Kein Sommer ohne Gerüchte um eine Neymar-Rückkehr zum FC Barcelona. Passenderweise würden die Katalanen einen potenziellen Transfer lieber auf das Jahr 2022 verschieben.

Neymar im Einsatz für PSG
Neymar im Einsatz für PSG ©Maxppp

Weil er registriert habe, dass die Chancen auf einen Messi-Verbleib beim FC Barcelona gut stehen, hat Neymar angeblich die fast fixe Vertragsverlängerung mit Paris St. Germain auf Eis gelegt. Der PSG-Star wolle zurück ins Camp Nou und habe seine Dienste bereits angeboten. Das berichtete die katalanische Zeitung ‚ara‘ am gestrigen Sonntag.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie reagiert man nun bei Barça? Zurückhaltend. „Neymar schon jetzt? Er ist in einem Jahr ablösefrei“, zitiert die ‚Mundo Deportivo‘ eine Quelle aus der Sportlichen Führung des Vereins. In der Tat läuft Neymars Vertrag in Paris 2022 aus – ob sich der Brasilianer so lange gedulden kann?

Für Barça jedenfalls scheinen andere Stellschrauben am Kader Priorität zu haben. Ganz oben auf der Agenda stehen die Vertragsverlängerung mit Lionel Messi und ein neuer Mittelstürmer. Fraglich, ob den finanziell angeschlagenen Katalanen dann noch Liquidität für einen teuren Neymar-Deal bleibt.

Weitere Infos

Kommentare