Angebot eingereicht: Union Favorit bei Wolfsburg-Flirt Laïdouni

von Georg Kreul - Quelle: FT-Info | csakfoci.hu
1 min.
Angebot eingereicht: Union Favorit bei Wolfsburg-Flirt Laïdouni @Maxppp

Aïssa Laïdouni spielte sich während der Weltmeisterschaft in Katar in den Fokus von gleich mehreren Klubs aus der Bundesliga. Eine heiße Spur führt zu Union Berlin.

Nach mehreren Transfers auf den Flügelpositionen will Union Berlin sich zeitnah im zentralen Mittelfeld verstärken. Wie das ungarische ‚csakfoci.hu‘ berichtet, befinden sich die Eisernen unmittelbar vor der Verpflichtung von Aïssa Laïdouni von Ferencváros Budapest. Demzufolge fehlt nicht mehr viel bis zur endgültigen Einigung beider Klubs.

Unter der Anzeige geht's weiter

FT kann bestätigen, dass sich die Berliner aussichtsreich im Rennen um den 26-Jährigen befinden, aber der Deal noch nicht in trockenen Tüchern ist. Zwar hat Union nach FT-Infos ein Angebot in Höhe von rund vier Millionen Euro eingereicht, doch auch Espanyol Barcelona und Sampdoria Genua wurden mit einer solchen Offerte bei Ferencváros vorstellig.

Lese-Tipp Bundesliga-Rückkehr: VfB gibt Angebot für Gacinovic ab

Auch Stuttgart mischt mit

Darüber hinaus haben auch der VfB Stuttgart, US Cremonese und der FC Brentford Interesse an Laïdouni angemeldet, allerdings noch kein Angebot eingereicht.
Der Tunesier überzeugte zuletzt bei der Weltmeisterschaft in Katar und ist auch im Verein größtenteils gesetzt. Seine Leistungen haben nach FT-Infos auch beim VfL Wolfsburg Eindruck hinterlassen.

Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter