Medien: City bietet 89 Millionen für Giménez

Pep Guardiola wünscht sich noch einen neuen Innenverteidiger. Die Verantwortlichen von Manchester City sind offenbar bereit, tief in die Tasche zu greifen.

José Giménez steht noch bis 2023 bei Atletí unter Vertrag
José Giménez steht noch bis 2023 bei Atletí unter Vertrag ©Maxppp

Manchester City geht All-In bei der Suche nach einem neuen Abwehrspieler. Der englische Vizemeister bemüht sich offenbar intensiv um die Dienste von José Giménez von Atlético Madrid. Wie die ‚as‘ unter Berufung auf eigene Quellen berichtet, bieten die Skyblues 89 Millionen Euro Ablöse für den 25-jährigen Uruguayer. Fünf weitere Millionen könnten als Bonuszahlungen hinzukommen.

Unter der Anzeige geht's weiter

In Madrid will man bislang nichts von einem Verkauf des zweikampfstarken Abwehrspielers wissen und verweist auf die Ausstiegsklausel in Höhe von 120 Millionen Euro. Laut ‚as‘ könnten die Colchoneros angesichts der lukrativen Offerte aber durchaus noch ins Grübeln kommen.

City in Zugzwang

Für City ist die Verpflichtung eines weiteren Innenverteidigers wohl unabdingbar, zumal sich Eric García (19) und Nicolás Otamendi (32) noch verabschieden könnten. Der junge Spanier ist sich mit dem FC Barcelona schon einig und lehnt eine Verlängerung seines 2021 auslaufenden Vertrags strikt ab.

Als Favorit von City galt bislang Kalidou Koulibaly (29), der die SSC Neapel für 90 Millionen Euro verlassen darf. Die Gespräche über einen Wechsel ins Etihad gerieten zuletzt aber ein wenig ins Stocken. Giménez könnte die Alternative sein. Oder er bringt neuen Schwung in den Koulibaly-Transfer.

Weitere Infos

Kommentare