Fürth: Leitl bangt nicht um den Job

Stefan Leitl hat Fürth in die Bundesliga geführt
Stefan Leitl hat Fürth in die Bundesliga geführt ©Maxppp

Stefan Leitl macht sich keine Gedanken über eine mögliche Entlassung bei Greuther Fürth. „Ich glaube schon, dass wir alle wissen, wie schwer es ist, mit unseren wirtschaftlichen Möglichkeiten in der Bundesliga zu bestehen“, sagt der Trainer der Kleeblätter im ‚Sportbuzzer‘-Interview, „daher mache ich mir keine Sorgen um meinen Job. Ich versuche, das Bestmögliche für den Verein zu geben.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Für Leitl wäre es „eine Riesensensation“, sollten seine gerade aufgestiegenen Fürther die Klasse halten. Nach den ersten sieben Bundesliga-Partien dieser Saison gilt das umso mehr: Erst einen mageren Punkt holte die Spielvereinigung und kassierte bereits 19 Gegentore – der schlechteste Wert der Liga.

Weitere Infos

Kommentare