Spurs und Real einigen sich bei Reguilón

Sergio Reguilón war in der vergangenen Saison an den FC Sevilla verliehen
Sergio Reguilón war in der vergangenen Saison an den FC Sevilla verliehen ©Maxppp

Sergio Reguilón wird in Kürze in die englische Premier League wechseln – allerdings zu Tottenham Hotspur und nicht wie lange angenommen zu Manchester United. Der ‚Sky Italia‘-Journalist Fabrizio Romano berichtet, dass sich die Spurs mit Real Madrid in den vergangenen Stunden auf einen Transfer verständigt haben. Als Ablöse fließen 30 Millionen Euro.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Nordlondoner gewähren den Königlichen zusätzlich jene Klauseln, an denen der Deal mit United gescheitert war. Die Madrilnen erhalten als Ausbildungsklub eine Rückkaufoption sowie ein Vorkaufsrecht, sollte ein anderer Verein ein Angebot unterbreiten. Reguilón, der sich zuvor mit den Red Devils bereits einig war, hat auch dem Vertragsangebot aus Tottenham zugestimmt.

Weitere Infos

Kommentare