Barça: De Ligt zu teuer

Matthijs de Ligt (l.) kann es nicht fassen
Matthijs de Ligt (l.) kann es nicht fassen ©Maxppp

Der FC Barcelona würde seine Innenverteidigung gerne mit Matthijs de Ligt (22) bereichern, droht aber an den finanziellen Hürden zu scheitern. Einem Bericht der ‚Sport‘ zufolge kann Barça das hohe Gehalt des Niederländers nicht stemmen. Berater Mino Raiola habe den Katalanen derweil mitgeteilt, dass Juventus Turin einem Verkauf unterhalb der Ausstiegsklausel von 120 Millionen Euro zustimmen würde.

Unter der Anzeige geht's weiter

Da sich in Barcelona mit der 55-Millionen-Verpflichtung von Ferran Torres (21, Manchester City) und der Vertragsverlängerung von Ousmane Dembélé (24) bereits zwei kostspiele Deals ankündigen, müssten ohnehin zunächst andere Spieler von der Gehaltsliste gestrichen werden. Abschiedskandidaten sind unter anderem Samuel Umtiti (28), Philippe Coutinho (29) und Sergiño Dest (21).

Weitere Infos

Kommentare