Chelsea-Talent Soglo: Zwei Bundesligisten in Lauerstellung

Die Bundesliga hat sich in den vergangenen Jahren immer interessanter für europäische Toptalente gemacht, die im Profifußball den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung gehen wollen. Dabei richtet sich der Blick immer öfter nach England, so auch bei Emran Soglo vom FC Chelsea.

Emran Soglo im vergangenen Jahr
Emran Soglo im vergangenen Jahr ©Maxppp

Der erst 15-jährige Emran Soglo, derzeit Teil der Nachwuchsakademie des FC Chelsea, weckt trotz seines jungen Alters internationale Aufmerksamkeit. Wie FT erfuhr, hoffen die Blues, das Ausnahmetalent langfristig über einen neuen Vertrag im Klub zu halten und haben diesbezüglich Kontakt mit dem Umfeld des Spielers sowie dessen Familie hergestellt. Denn: Auch andere Vereine haben Soglo mittlerweile auf dem Zettel.

Unter der Anzeige geht's weiter

In der Vergangenheit war das Soglo-Umfeld allerdings nicht immer zufrieden mit der Handhabung des 15-Jährigen, die Chelsea an den Tag legte. Es ist daher nicht auszuschließen, dass die Gespräche über eine weitere gemeinsame Zukunft scheitern.

Bundesliga bringt sich in Position

Deswegen behalten Klubs im europäischen Ausland die Situation des Teenagers genau im Blick. Nach FT-Informationen beschäftigen sich aus der Bundesliga vor allem der VfB Stuttgart sowie Borussia Dortmund mit einer möglichen Verpflichtung. Beide Vereine setzten zuletzt stark auf die Weiterentwicklung von jungen Talenten und wollen bei Soglo zumindest ihren Hut in den Ring werfen.

Im Alter von zehn Jahren war der in Frankreich geborene Offensivspieler an die Themse gewechselt und überzeugt seitdem in sämtlichen Jugendteams der Londoner. Der technisch begabte Linksfuß macht in der U17 unter dem ehemaligen Chelsea-Profi Ashley Cole große Fortschritte und wird sowohl vom englischen als auch vom französischen Fußballverband umworben.

Weitere Infos

Kommentare