Transfer-Rückpass: 18 Klubs, 18 News

Süle könnte doch beim FC Bayern verlängern, Raiola äußert sich erneut zu Haaland und Xhaka kann sich eine Rückkehr nach Gladbach vorstellen. Diese und alle weiteren wichtigen News der Woche im FT-Rückpass.

Diese Woche im Fokus: Granit Xhaka, Niklas Süle und Erling Haaland
Diese Woche im Fokus: Granit Xhaka, Niklas Süle und Erling Haaland ©Maxppp

FC Bayern München

Niklas Süle könnte doch noch beim FC Bayern verlängern. Wie die Münchner ‚tz‘ berichtet, hat es zwischen Hasan Salihamidzic und den Beratern des Spielers erste konkrete Gespräche über eine Verlängerung gegeben. Weitere sollen demnächst folgen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Borussia Dortmund

Mino Raiola lässt einen Wechsel von Erling Haaland offen. Gegenüber ‚Deportes Cuatro‘ sagt er: „Haaland mag Spanien sehr.“ Allerdings sei es „noch zu früh, darüber zu sprechen, wo er im nächsten Jahr spielen wird“, so der Starberater.

SC Freiburg

Der SC Freiburg hat mit Kevin Schade verlängert. Wie der ‚kicker‘ berichtet, läuft das neue Arbeitspapier des 19-Jährigen nun bis 2026 und beinhaltet eine Gehaltserhöhung.

Bayer 04 Leverkusen

Amine Adli hat seine ersten Wochen bei Bayer Leverkusen resümiert. „Es war nicht einfach, aber alle hier haben viel mit mir gesprochen und mich gut aufgenommen. Ich spiele immer mehr, dann ist es auch einfacher sich anzupassen“, so der 21-Jährige.

Union Berlin

Genki Haraguchi erklärt gegenüber dem ‚kicker‘, was für ihn noch nicht so gut beim neuen Verein läuft. „Ich muss ein Tor schießen. Ich möchte mehr den Unterschied im Spiel machen“, so der 30-Jährige. Mit vier Vorlagen ist er bisher einer der Gewinner der laufenden Saison.

VfL Wolfsburg

Der VfL Wolfsburg und Jörg Schmadtke setzen sich bald für Gespräche über eine Vertragsverlängerung des Managers zusammen. „Wir haben bei der letzten Vertragsverlängerung vereinbart, dass wir uns im Winter zusammensetzen“, so Aufsichtsratsboss Frank Witter. Schmadtkes Vertrag läuft im Sommer aus, ob er noch einmal verlängert, ist unklar.

RB Leipzig

Dani Olmo sucht nach einer neuen Herausforderung für die Zukunft. Anfragen hat RB Leipzig nach Informationen des ‚kicker‘ aber noch nicht erhalten. Der FC Barcelona zeigt seit langem Interesse am 23-Jährigen.

1. FSV Mainz 05

Dominik Kohr muss für längere Zeit beim FSV Mainz aussetzen. Wie der Verein bekanntgab, hat sich der 27-Jährige eine Muskelsehnenverletzung im linken Oberschenkel zugezogen und wird bis zu vier Wochen ausfallen.

Borussia Mönchengladbach

Granit Xhaka hat eine Rückkehr zu Borussia Mönchengladbach angeboten. Nach seinem Vertragsende beim FC Arsenal 2024 würde er gerne nochmal zu den Fohlen zurückkehren. „Dann bin ich 32. Und wenn Max Eberl noch mal bereit ist, mich zurückzuholen mit 32, ist meine Tür auch auf“, so der Schweizer. Sportdirektor Max Eberl zeigt sich gegenüber einer Rückkehr Xhakas nicht abgeneigt.

TSG Hoffenheim

Die TSG aus Hoffenheim plagen vor dem Bundesligaspiel am Samstag (15:30 Uhr) gegen Greuther Fürth Personalsorgen. Neben Pavel Kaderabek, Robert Skov, Christoph Baumgartner, Jacob Bruun Larsen, Ermin Bicakcic und Marco John könnte auch Torwart Oliver Baumann ausfallen.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt ist an einem Transfer von Marc Roca im Winter interessiert. Bei einer Leihe erwartet die Eintracht allerdings nach Informationen der ‚Frankfurter Neuen Presse‘, dass der FC Bayern einen Teil des Gehalts übernimmt.

1. FC Köln

Der 1. FC Köln muss bis zur Winterpause auf Torhüter Timo Horn verzichten. Wie der Verein bekanntgab, zog sich der Torhüter im Spiel gegen Mainz 05 (1:1) eine Knieverletzung zu.

VfL Bochum

Während sich um Sportvorstand Sebastian Schindzielorz Gerüchte um einen Wechsel zum FC Genua ranken, würde der Aufsteiger gerne dessen auslaufenden Vertrag verlängern. „Wenn man sich die Tabelle anschaut, wär's doch schön blöd, nicht eine Verlängerung der Arbeitsverhältnisse der handelnden Personen ins Auge zu fassen“, so Martin Kree, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender.

Hertha BSC

Fredi Bobic und Pál Dárdai wollen Neuzugang Jurgen Ekkelenkamp weiterhin Zeit geben, um sich an die Bundesliga zu gewöhnen. „Jurgen ist ein junger Spieler, der sich nach seinem Wechsel erst einmal neu orientieren musste. Das ist völlig normal. Fußballerisch kann und wird er uns in Zukunft weiterhelfen“, so Bobic. Dárdai denkt sogar drüber nach, den Niederländer zukünftig auf der Zehnerposition einzusetzen.

FC Augsburg

Die SSC Neapel zeigt Interesse an Gladbachs Florian Neuhaus (24) und Augsburgs Felix Uduokhai. Wie der ‚Corriere dello Sport‘ berichtet, haben die Italiener schon Kontakt zum Berater des Duos aufgenommen.

VfB Stuttgart

Die Stuttgarter möchten Leihspieler Hiroki Ito (22) dauerhaft verpflichten. Wie der ‚kicker‘ berichtet, will man die Kaufoption in Höhe einer halben Million Euro ziehen. „Er macht einen sehr guten Job, wirkt defensiv stabil, findet die richtigen Momente, den Ball durchzustecken oder seinen Körper einzusetzen, und im Spielaufbau gute Lösungen“, lobt ihn Trainer Pellegrino Matarazzo.

Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld streicht ungeimpften Spielern das Gehalt, wenn sich diese in Quarantäne begeben müssen. Das hat Sportchef Samir Arabi gegenüber der ‚Neuen Westfälischen‘ bestätigt. Damit ziehen die Ostwestfalen mit anderen Vereinen aus der ersten und zweiten Bundesliga, die diese Maßnahme bereits ergriffen haben, gleich.

Greuther Fürth

Julian Green hat seinen auslaufenden Vertrag bei Greuther Fürth frühzeitig um zwei weitere Jahre verlängert. „Unsere gemeinsame Reise ist noch nicht zu Ende. Wir haben dabei schon vieles gemeistert, große Herausforderungen aus dem Weg geräumt und das dank eines klaren Konzepts“, so der 26-Jährige.

Weitere Infos

Kommentare